Die Tränendrüse

image_pdfimage_print

Die Tränendrüse

Die Tränendrüse

Viele bemerken sie nur, wenn sie nicht richtig funktioniert. Dabei ist die Tränendrüse, die oberhalb des äußeren Augenwinkels in der Augenhöhle sitzt, unerlässlich für die Gesundheit. Ihr Job: Tränenflüssigkeit produzieren, die die Hornhaut auf dem vorderen Teil des Augapfels feucht hält und vor Krankheitserregern schützt. Ohne das kleine Organ würde das Auge austrocknen, sich schmerzhaft entzünden und schlimmstenfalls erblinden. Doch nicht immer kann die Tränendrüse ihre Aufgabe einwandfrei bewältigen.

Heute schon geblinzelt?

Normalerweise zwinkert man unbewusst mehr als zehntausendmal pro Tag und befeuchtet so die Augen. Wer jedoch zum Beispiel längere Zeit konzentriert auf etwas schaut, etwa einen Computerbildschirm, verringert den Lidschlag. Auf Dauer kann dies zu trockenen Augen führen, dem sogenannten Sicca-Syndrom. Den gleichen Effekt haben oft Tabakrauch, Zug- und Heizungsluft und Kontaktlinsen. Auch Krankheiten wie Diabetes, eine Schilddrüsenunterfunktion oder das Sjögren-Syndrom, eine Autoimmunerkrankung, können mit verminderter Tränenflüssigkeit einhergehen.

Menschen mit trockenen Augen haben das Gefühl, sie hätten Staubkörnchen in den Augen: Es brennt oder juckt und die Bindehaut ist gerötet. Dazu kommt häufig eine starke Lichtempfindlichkeit. Abhilfe können Tränenersatzmittel aus der Apotheke schaffen, die in die Augen getropft werden. Außerdem hilft es, den Augen gelegentlich Ruhe zu gönnen und sie zu schließen, immer wieder bewusst zu blinzeln, die Raumluft zu befeuchten und Tabakrauch zu meiden.

Falls die Beschwerden dennoch andauern, sollte man zum Arzt gehen. Wird zu viel Tränenflüssigkeit produziert oder ist ihr Abfluss gestört, tränen die Augen. Ursachen sind zum Beispiel Fremdkörper wie Wimpern sowie kalte Luft, Entzündungen und Verengungen der Tränenkanäle. Oft bessern sich die Beschwerden auch ohne Behandlung. Dauern sie länger als eine Woche an, zieht man am besten einen Augenarzt zurate.

Sonderfall: Weinen

Nicht immer sind jedoch äußere Ursachen oder Krankheiten schuld daran, dass mehr Tränenflüssigkeit als sonst produziert wird – nämlich dann, wenn wir weinen. Was die physiologischen Hintergründe dafür sind, ist bis heute nicht genau geklärt. Und auch die Theorie, dass mit emotionalen Tränen besonders viele Stresshormone ausgespült werden und dadurch Stress abgebaut wird, konnte bisher nicht bewiesen werden.

Übrigens: Auch bei Tieren fließen Tränen. Sprichwörtlich ins Menschenreich übergegangen sind die „Krokodilstränen“, wenn jemand Mitleid heuchelt. Tatsächlich weinen die Reptilien, aber nicht aus Anteilnahme, sondern weil sich beim Fressen starker Druck im Kopf aufbaut, der die Flüssigkeit herauspresst. Ganz anders setzen Mäusemänner ihre Tränen ein: Sie enthalten einen Lockstoff, der das Weibchen zur Paarung anregt.

via Die Tränendrüse – Wunderwerk Körper – bleibgesund aktiv – AOK – Die Gesundheitskasse.

10 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. barcelona drakt barn

    Superb post but I was wanting to know if you could write a litte more on this topic?
    I’d be very thankful if you could elaborate
    a little bit more. Bless you!

    1. Peter Stanic-Wuttke

      Hello, when I find the time I will work it out! Do they have a specific topic about health?

  2. fotbollströjor

    Hello There. I found your blog using msn. This is a very well
    written article. I’ll make sure to bookmark it and return to read more of your
    useful info. Thanks for the post. I will definitely
    comeback.

  3. Juventus Bortatröja

    My brother suggested I may like this website. He was entirely right.
    This submit truly made my day. You cann’t imagine just
    how a lot time I had spent for this info! Thank you!

  4. real madrid trøje børn

    Hello there, just became aware of your blog through Google, and found that it’s really informative.
    I’m gonna watch out for brussels. I’ll appreciate if you continue
    this in future. Lots of people will be benefited from your writing.
    Cheers!

  5. liverpool trøje børn

    I do consider all the ideas you’ve offered in your post.
    They’re really convincing and can definitely work. Nonetheless, the posts are too
    short for novices. Could you please prolong them a bit from subsequent time?
    Thank you for the post.

  6. Spanien drakt tredje

    Hello to every body, it’s my first visit of this website; this web site
    contains amazing and really good stuff in support of visitors.

  7. maglie calcio poco prezzo

    Hmm it seems like your blog ate my first comment (it was
    extremely long) so I guess I’ll just sum it up
    what I wrote and say, I’m thoroughly enjoying your blog.
    I as well am an aspiring blog writer but I’m
    still new to everything. Do you have any points for first-time
    blog writers? I’d really appreciate it.

  8. Barcelona Tröja

    Amazing! Its in fact awesome piece of writing, I have got much
    clear idea on the topic of from this paragraph.

  9. bernie sanders

    I am actually glad to glance at this webpage posts which carries lots of useful
    information, thanks for providing such data.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image