Friday, July 21, 2017, +++ Mitglieder der Gemeinde 22.174  +++  Amazing members of the community  22.174   +++ God’s Word for every day –  Blessed is he who comes in the name of the Lord!  Psalm 118.26 +++ #Dailywatchword

 

Diabetes – Impotenz bei Frauen, Teil 3

Impotenz bei Frauen: 

Hohe Werte, keine Lust? Was Frauen hilft! 

Der Gynäkologe Hans-Peter Zahradnik erläutert, warum Diabetes auch Frauen den Spaß am Sex rauben kann. Hohe Blutzuckerwerte machen nicht nur müde und schlapp, sondern können auch die Lust auf Sex trüben.

Haben Diabetikerinnen öfter Probleme beim Sex als Gesunde?

Dazu gibt es nur wenige Untersuchungen mit teilweise widersprüchlichen Ergebnissen. Vermutlich können diabetesbedingte Durchblutungsstörungen und Nervenschäden bei Frauen die Erregungsphase beeinträchtigen, also beispielsweise die Erweiterung und das Feuchtwerden der Scheide.

Kann es auch an der Psyche liegen?

Psychische Probleme spielen bei Frauen eine sehr wichtige Rolle. Bei Diabetikerinnen können die Dauerbelastung durch die chronische Krankheit und eine schlechte Blutzuckereinstellung auf die Stimmung schlagen und die Lust auf Sex trüben. Auch überschüssige Pfunde können auf der Seele lasten. Wenn sich eine Frau wegen Ihres Übergewichts als weniger attraktiv empfindet, leidet darunter auch ihr sexuelles Verlangen.

Und die hohen Werte machen ohnehin müde und schlapp …

 

Nicht nur das. Erhöhte Blutzuckerwerte begünstigen Entzündungen im Bereich von Scheide und Blase, die zu Jucken, Brennen und Schmerzen im Genitalbereich führen können. Auch die Erregungsphase kann durch zu hohe Werte beinträchtigt sein.

Mehr über … Impotenz Diabetes

Professor Dr. med. Hans-Peter Zahradnik ist Ärztlicher Direktor der Klinik für Endokrinologe und Reproduktions- Medizin an der Universitäts-Frauenklinik in Freiburg.  

Können die Beschwerden auch mit den Wechseljahren zu tun haben?

Durch die nachlassende Östrogenproduktion in den Wechseljahren wird die Scheide trockener, weniger elastisch, und die Schleimhaut wird dünner. Dadurch kann es dann zu Entzündungen und Schmerzen beim Sex kommen.  

Welche Rolle spielen andere Hormone?

In den Wechseljahren sinkt auch der Spiegel des männlichen Geschlechtshormons Testosteron, das Frauen ja auch produzieren. Untersuchungen haben gezeigt, dass ein Mangel an Testosteron bei manchen Frauen das sexuelle Verlangen mindern kann.  

Welcher Arzt ist der richtige Ansprechpartner?

Zunächst einmal der Gynäkologe. Er kann die Ursachen für die Probleme klären und eine Behandlung einleiten. Aber auch der Diabetologe sollte beteiligt sein. Bessere Zuckerwerte können sicherlich das sexuelle Verlangen und die Erregung verbessern. Zudem sinkt das Risiko für genitale Infektionen. Wenn hinter den Problemen psychische Ursachen stecken, kann auch ein Psychotherapeut helfen. 

Was hilft bei Infektionen im Genitalbereich oder Scheidentrockenheit?

 

Pilzinfektionen werden mit pilzabtötenden Cremes oder Tabletten behandelt. Gegen Bakterien hilft eine gezielte Antibiotikabehandlung. Bei Scheidentrockenheit kann beispielsweise ein Gel zur örtlichen Anwendung aus der Apotheke helfen. 

Und wenn die Scheidentrockenheit am liegt?

Dann kann der Arzt Östrogenzäpfchen oder Cremes verordnen. Bei behandlungsbedürftigen Wechseljahresbeschwerden kommt eine Behandlung mit Hormontabletten, -pflastern oder -gelen in Betracht.  

Wirken Potenzpillen auch bei Frauen?

PDE-5-Hemmer wie Sildenafil verbessern die Durchblutung im Vaginalbereich. Daher scheint es möglich, dass sie auch bei Frauen die sexuelle Erregungsfähigkeit verbessern können. Das sexuelle Verlangen beeinflussen sie aber nicht. In Studien hat Sildenafil bei Frauen mit Sexualproblemen insgesamt keine überzeugende Wirkung gezeigt. Zudem ist es bislang nur für Männer zugelassen.

 

Copyright

© 2014 Das Journal.

2 Kommentare

  1. bernie sanders

    Great blog you’ve got here.. It’s difficult to find high-quality writing like yours nowadays.
    I honestly appreciate individuals like you! Take care!!

  2. plenty of fish dating site of free dating

    I like reading a post that will make men and women think.
    Also, thanks for allowing for me to comment!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: