Saturday, December 16, 2017, +++  Mitglieder der Gemeinde 33.430  +++  Amazing members of the community  33.430  +++  God’s Word for every day Woe to those who plan iniquity, because they have the power!  Micha 2.1  #Dailywatchword

 

Das Benedictus

Das Benedictus

Das Benedictus („gepriesen, gesegnet“, Partizip Perfekt Passiv von lat. benedicere), auch Lobgesang des Zacharias, ist ein nach seinem lateinischen Anfangswort benannter Text des Neuen Testaments und der Liturgie. Es ist eines der Cantica aus dem Lukasevangelium (Lk 1,68–79 EU) und Bestandteil der Laudes des Stundengebets.

Das Benedictus

Deutschsprachige Benedictustafel in der Johannes-der-Täufer-Kirche in En Kerem, Israel –
Von Deror avi (shifted by Rabanus Flavus) – File:Benedictus in St. John the Baptist in the Mountains IMG 0770.JPG, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/

 

Benedictus

Gepriesen sei der Herr, der Gott Israels!
Denn Er hat Sein Volk besucht und ihm Erlösung geschaffen.

Er hat uns einen starken Retter erweckt
im Hause Seines Knechtes David.

So hat Er verheißen von alters her
durch den Mund Seiner heiligen Propheten.

Er hat uns errettet vor unseren Feinden
und aus der Hand aller, die uns hassen.

Er hat das Erbarmen mit den Vätern an uns vollendet und an Seinen heiligen Bund gedacht,
an den Eid, den Er unserem Vater Abraham geschworen hat.

Er hat uns geschenkt, dass wir, aus Feindeshand befreit, Ihm furchtlos dienen in Heiligkeit und Gerechtigkeit
vor Seinem Angesicht all unsere Tage.

Und du Kind, wirst Prophet des Höchsten heißen, denn du wirst dem Herrn vorangehen
und Ihm den Weg bereiten.

Du wirst Sein Volk mit der Erfahrung des Heils beschenken
in der Vergebung seiner Sünden.

Durch die barmherzige Liebe unseres Gottes
wird uns besuchen das aufstrahlende Licht aus der Höhe,

um allen zu leuchten, die in Finsternis sitzen und im Schatten des Todes
und unsere Schritte zu lenken auf den Weg des Friedens.

 

Erzählzusammenhang

Nach der Erzählung des Lukasevangeliums wird der Priester Zacharias nach der Ankündigung des Engels, seine betagte Frau Elisabet werde einen Sohn – Johannes den Täufer – zur Welt bringen, stumm. Als das Kind geboren ist, löst sich seine Zunge, und seine ersten (berichteten) Worte sind das Benedictus, ein psalmartiges, prophetisches Lob Gottes und seiner nun begonnenen Heilstat.

 

%d Bloggern gefällt das: